• Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit...

Die letzten Einsätze:
14.01.2017 Tierbergung Gailitzer Straße
14.01.2017 LKW - Bergung auf der B111
14.01.2017 LKW - Bergung im Industriegebiet
13.01.2017 LKW - Bergung auf der B111
Aktueller Stand der Einsätze: 008

  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button

 Abschnittseisstockturnier

Am Samstag, dem 07. Jänner 2017 fand bei eisigen –18 Grad das traditionelle Eisstockturnier des Abschnittes Dreiländereck am Eislaufplatz in Göriach (Gemeinde Hohenthurn) statt.
Unter der Obhut des Abschnittsfeuerwehrkommandos Dreiländereck wurden um 7.30 Uhr die Gruppeneinteilungen an die 27 „Moarschaften“ aus dem gesamten Abschnitt ausgeteilt und pünktlichst begonnen. Während der gesamten Spielzeit konsumierten die Kameraden die angebotenen Speisen sowie Getränke bei den Theken im Vereinshaus aber auch bei der Labestation im Freien. Auf Grund der tiefen Temperatur fiel der Umsatz an heißem Tee mit „Eintropf“ sehr stark aus; die warmen Leberkäs Semmeln waren der Renner...

  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Button

Fahrzeugbergung  Autobahnauffahrt auf die A2

Am Mittwoch, dem 04. Jänner 2017 wurde die Feuerwehr Arnoldstein gegen 13.50 Uhr von der LAWZ zu einer Fahrzeugbergung auf die Autobahnauffahrt zur A2 Südautobahn alarmiert.
Mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen rückten die Kameraden von Arnoldstein aus und fanden folgende Lage vor. Eine jüngere Frau kam mit ihrem Fahrzeug bei der Fahrt in Richtung Villach, auf der Autobahnauffahrt aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, wobei sich das Fahrzeug überschlug. Zum Glück konnte sich die Unfalllenkerin unverletzt aus ihrer misslichen Lage selbst befreien. Die Arbeit der Arnoldsteiner Feuerwehrkameraden...

  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

Forstunfall in Neuhaus

Ein Forstunfall, in Nähe der Bundesstraße B83 auf Höhe der Ortschaft Neuhaus, beschäftigte am Montag, dem 28. November 2016 gegen 9 Uhr 50 die Feuerwehren Arnoldstein und Pöckau – Lind. Ein pensionierter Grundstücksbesitzer war mit einem Bekannten auf seinem Grundstück mit der Aufarbeitung von Schadholz beschäftigt. Aus unbekannter Ursache kam es beim Schneiden eines Baumes, welcher sich im Wipfel eines anderen verfangen hatte, zum Unglück. Der umstürzende Baum hat den Mann so unglücklich getroffen, dass er mit schweren Verletzungen im Bereich des Beckens und der Füße unter diesem eingeklemmt wurde. Der Bekannte...

  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

Atemschutzausbildung im Abschnitt Dreiländereck

Bei Brandeinsätzen sind generell umluftunabhängige Atemschutzgeräte zu tragen, da es bei solchen Fällen zur Bildung von giftigen Rauchgasen kommt und die Sicherheit der Feuerwehrkameraden im Vordergrund steht. Aus diesem Grund ist im Abschnitt Dreiländereck jede Feuerwehr mit solchen Gerätschaften ausgerüstet. Um damit klar zu kommen und im Einsatz auf schnellstem Wege die richtige Handhabung und Handgriffe zu beherrschen, muss geübt werden. Deswegen fand für den gesamten Abschnitt, am Samstag dem 19. November 2016, eine Atemschutzausbildung im...

[zum Artikel...]


  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

Verlorenes Ladegut auf der B111, dem Gailtalzubringer

Aus unbekannter Ursache öffnete sich am 16. November 2016 gegen 20 Uhr 10 die hintere Verriegelung der Ladebordwand bei einem Sattelzug, welcher sich auf der Ausfahrt von einer Tankstelle auf die B111, dem Gailtalzubringer, befand.
Dadurch verstreute dieser etwa 6. Kubikmeter Mais auf die Fahrbahn, worauf der Kommandant von der Stützpunkt 1 Feuerwehr Arnoldstein durch Feuerwehrkameraden verständigt wurde. Unverzüglich machte er sich auf dem Weg zum Einsatzort und kam zeitglich mit der mittlerweile verständigten Polizei dort an. Auf Grund der enormen Menge und der betroffenen Fläche war ein ...

Adresse:  9601 Arnoldstein   Nussallee 6   
E-Mail:      michael.miggitsch@ktn.gde.at
Telefon:   04255/2202
Handy:     +43 676 6163893
Share by: